Nähere Informationen zu Hand- & Nagelpflege

 

 

In den Lacken nicht enthaltene Inhaltsstoffe


 

Formaldehyd

Formaldehyd ist ein wirksames und günstiges Konservierungs- und Desinfektionsmittel, das über die Haut aufgenommen und bei längerem Kontakt allergisierend wirken kann.

 


Toluol

Toluol, auch Methylbenzol genannt, ist eine farblose, blumig-stechend riechende Flüssigkeit.

 

Es findet als Grundchemikalie in der chemischen Synthese und als Lösungsmittel Verwendung.
Eingesetzt wird es u.a. in Klebern, Lacken, Möbelpflegemitteln und Druckfarben.

 

Toluol führt zu  Hautentzündungen und entfettet die Haut,  kann die Atemwege, Verdauungswege und Augen reizen und zu einem Rauschzustand führen. Schwindel, Kopfschmerzen, Benommenheit bis zur Bewusstlosigkeit oder andere Hirnfunktionsstörungen können auftreten.
Schädigung der Nieren ist möglich. Sicherheitshinweise: Berührung mit den Augen vermeiden. 

 


Kolophonium

Kolophonium (Geigenharz) wird aus dem Baumharz von kieferartigen Nadelholzgewächsen (Koniferen) gewonnen und fällt bei der Zellstoff-Herstellung in großen Mengen an.

Kolophonium ist ein komplexes Gemisch verschiedener Substanzen, dessen Hauptbestandteile unterschiedliche Harzsäuren sind. Kolophonium gilt als häufiges Allergen, das in den letzten Jahren an Bedeutung zugenommen hat. Allergietests zufolge weisen fast 5% der Patienten eine Sensibilisierung für Kolophonium auf.